Cueva del viento

son_cuevadelviento

In der Gemeinde Icod de los Vinos, im Nordwesten der Insel Teneriffa, befindet sich die Höhle Cueva del Viento-Sobrado. Mit über 17 Kilometern ist es die größte Lavaröhre in der EU. Im Inneren erstreckt sich eine Vielzahl an unterirdischen Tunnels. Eine Lavaröhre ist ein Hohlraum, der sich im Inneren der Lavaflüsse bildet. Wenn die Oberfläche der fliessenden Lava in Kontakt mit der kalten Luft kommt, versteinert sie und bildet eine Art Schutzschicht. Der Ausflug beginnt im Besucherzentrum, von wo Sie in Gruppen von maximal 16 Personen in die Nähe des Eingangs der Höhle gefahren werden. Weiter geht es dann zu Fuss über Felder und durch einen Pinienwald auf einem alten Pfad. Sowohl im Besucherzentrum als auch im Inneren der Höhle befinden sich zweisprachige Erklärungstafeln, die zusammen mit den Erklärungen des Führers, dem Besucher eine komplette Einführung in diese Gesteinsformationen und die einheimische Fauna bietet. Diese Führung mit mittlerem Schwierigkeitsgrad hat eine Dauer von 2 Stunden ab dem Ausgangspunkt. Der Rundgang durch die Höhle dauert ca. 45 Minuten.

Informationen zu den Ausflügen in die Cueva del viento:

  • tägliche Besichtigungen von DI bis SA: 10:00, 11:00, 13:00 und 14:00 Uhr
  • Besucheranzahl pro Gruppe: 16 Pers. Reservierung unter 922 815 339 oder per Email

http://www.cuevadelviento.net

Ein Kommentar:

  1. Arnold Eichstädt

    Beeindruckend. Im Internet unbedingt vorher buchen. Zeiten punktgenau einhalten . Wer mit Titsa nach Icod Busbahnhof fährt, sollte in Taxi zur Höhle nehmen ( 2017 3,50 € ) oder ca. eineStunde Fußweg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.