Seeteufel in Honigsauce

Zutaten

• 1 kg Seeteufel – von Sehnen und Häuten befreit
• 0,3 L Fischfond (am besten hausgemacht)
• 15 g Pinienkerne
• 15 g Rosinen
• 4 EL flüssigen Honig
• 1 feingehackte Zwiebel
• Saft von 2 Zitronen
• 6 EL feines Olivenöl
• 4 – 5 Safranfäden
• etwas Mehl zum Bestäuben des Fisches
• Salz und weißer Pfeffer

Zubereitung

Die Zwiebel in der Pfanne mit 2 – 3 EL Olivenöl glasig dünsten. Dann den Honig, die Rosinen und die Pinienkerne dazugeben und ca. 10 Min. leicht schmoren lassen. Daraufhin den Fischfond mit dem Zitronensaft auf die Hälfte einköcheln lassen. Währenddessen die Rape in Portionen geschnitten leicht mehlieren und in einer anderen Pfanne von allen Seiten braten bis der Fisch eine leicht goldgelbe Farbe hat. Zu dem reduzierten Fischfond das Salz, den Pfeffer und den Safran geben, dann den Fische dazulegen und weitere 5 Min. gut ziehen lassen.

Empfehlungen

Als Beilage zu der Rape con Miel passt besonders gut wilder Reis gemischt mit Basmati-Reis, Gemüsestreifen von Lauch, Sellerie, Zucchini und Karotten in einer hauchzarten Bechamelsoße.
Das Gericht ist etwas teuer, aber man wird durch den einmaligen Geschmack mehr als entlohnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.